Tanzveranstaltung der Lebenshilfe Rhein-Sieg

in in Auftritte

Sonntag Nachmittag, es ist tolles Wetter und darum fahren auch besonders viele Menschen wieder Auto. Ausgerechnet, denn die  A3 war am Sonntag völlig gesperrt von Köln-Ost bis Leverkusen. Das entsprechende Chaos erstreckte sich weiträumig um ganz Köln und so brauchten wir für die Fahrt nach Troisdorf (27 Kilometer) ganze 2 Stunden. So ein Sonntag kann wirklich anstrengend sein. Trotz der hektik, pünktlich um 15.00 h starten wir im Bürgerhaus Troisdorf. 1x im Jahr veranstaltet die Lebenshilfe Rhein-Sieg einen Tanznachmittag, etwa 500 Gäste sind gekommen und …

wir werden fürstlich entlohnt. Unsere Band spielt eigentlich immer da wo gefeiert wird und weniger dort wo das Rasseln der Perlenkette mehr Geräusch als die Hände erzeugt.  Als wir gegen 19.00 h den Bus beladen bringt es Reto mit einem kurzen Satz auf den Punkt:

„Nie zuvor haben so viele Menschen es ehrlich gemeint,
mit jedem einzelnen Applaus für uns“.