Der Samstag in Mönchengladbach

in in Auftritte

Es ist Samstag der 25.09.2010, wir sind im Festzelt in Mönchengladbach und das Termometer zeigt beim Beginn unseres Auftritts um 19.30 h nur noch 9 Grad an. Nudelsalat hält sich  bekanntlich bei diesen Temperaturen sehr gut, aber wir sind ja schließlich zum feiern hier.

Muß das so kalt sein? Die Heizung im Zelt blässt mit voller Kraft, Günter hat den Schaal umgelegt und wehe jemand lässt die Tür auf. Gut, dass die Jungs und Mädels in Mönchengladbach trotzdem alles mitmachen und  Joachim Reichels „Aloha heja he“ das Rudern auf dem Boden trotzdem nicht scheuen.