Es geht los, der Umbau 2017

in in Auftritte

Seit der Bandgründung im Jahr 2004 gab es immer wieder Neuerungen. Nie waren diese jedoch so wesentlich und die Vorbereitungen derart umfangreich wie in diesem Jahr.

Ein Blick auf die Kanäle 17-24 an unserem Mischpult zeigt, was ab sofort bei allen Terminen eingesetzt wird, das halbakustische Hybrid-Drum von Thomas!

Es Begann mit der Idee zu diesem Schlagzeug im Januar 2016, die ersten Tests mit Materialen gab es im Mai.

Ab August wurde gesägt, geschraubt und das „lecker Nudelsalat Schlagzeug“ gebaut. In den letzten Wochen gab es noch viel „Feinschliff“ verschiedene Mikrofontests und einige andere Details und jetzt kann es losgehen!

Freuen Sie sich auf ein Schlagzeug, wie es sicherlich nirgendwo ein zweitesmal zu sehen und zu hören ist.

Hier ist mehr anders, als es das Bild verrät!

 

Das akustische Set ist vollständig mikrofoniert (teilweise eingebaut) und um nahezu 2/3 der herkömmlichen Lautstärke eines normalen Schlagzeugs reduziert worden.

Weiterhin liefert alles aber auch elektronische Signale. Ein Sampler ermöglich so neben den akustischen Klängen all das, was man von heutigen Top40 Produktionen gewohnt ist. Damit das auch alles passt und in der Praxis funktioniert, wurde das vollständige Live-Programm und alle Konfigurationen ebenfalls von A-Z überarbeitet und erneuert. Es war das wohl aufwendigste Projekt seit dem Bestehen unserer Band.

Wie alles Begann
und einen Blick auf die ersten Tests gibt es hier, im Blogbericht „ein Schlagzeug neu erfinden„.